Wir suchen Alex! - Junior Ruby on Rails Developer (m/w) / tolingo GmbH

Wir suchen Alex! - Junior Ruby on Rails Developer (m/w) / tolingo GmbH
13.09.13
tolingo GmbH
http://tolingo.com
Hamburg
bjoern.schneider@tolingo.com


Als Alex bei uns anfing, war er zuerst verblüfft, wie spannend das Thema "Übersetzungen" sein kann. Viele Übersetzer, den ein oder anderen verrückten Kunden und viele Anekdoten von Knastgeschichten bis zu Liebesbriefen.

Für ihn war aber noch viel wichtiger, dass dem ganzen Zauber verschiedene Apps zu Grunde lagen. Die Einarbeitung in das System war natürlich nicht so easy, aber er hat viel darüber gelernt, wie man auch komplizierte Prozesse mit RoR und einer guten Portion JavaScript, CSS und HTML baut und dass Bibliotheken, wie jQuery und AngularJS in diesem Kontext gut zu gebrauchen sind. Clean Code nicht nur im Buch zu lesen, sondern mit anderen im Team umzusetzen, war genauso spannend, wie sich in Technologien, wie MySQL, ElasticSearch, RabbitMQ, Git und Jenkins einzuarbeiten. Ging immer alles gut? Nee, kann man nicht sagen. Im Produktivsystem waren noch ein paar Bugs, die Alex anfangs echt die Schweißperlen auf die Stirn trieben. Auch die weiteren geplanten Features, hat Alex zu Beginn mit wackelnden Knien umgesetzt.

Später lief's dann besser. Er durchblickte das System mehr und mehr und alle freuten sich über eine steigende Velocity. Das Team lebte schon immer agile Prinzipien und auch außerhalb der Entwicklung gab's einige coole Features: Altonaer Loft-Büro, Jobticket für den HVV, Getränke, Obst und regelmäßige Zuckerzufuhr. Aber das kannte er auch schon von anderen. Richtig klasse wurde es, als das Team größer dachte. Wie soll sich das System entwickeln? Die Vision der Geschäftsführung sollte mit ihrer Software umgesetzt und unterstützt werden – die Meetings dazu waren ein echter Knaller und Motivator. Da war klar, dass es die richtige Entscheidung war, bei tolingo anzuheuern und Alex war glücklich.

Du wärst gerne Alex bzw. Alexandra gewesen? Dann sag' Bescheid, denn diese Geschichte kann deine werden!

bjoern.schneider@tolingo.com, @BjornSchneider, Skype:bjoern71

Wenn du dich fragst, ob es sich um eine freiberufliche oder festangestellte Beschäftigung handelt: Das ist nicht das Problem! Wir sind der Meinung, dass wir in erster Linie zueinander passen sollten, dann kriegen wir das mit der Bezahlung auch hin.

Übrigens können wir uns auch auf der SoCoded(http://socoded.com) am 19./20.9. treffen. Keine Karte? Dann schnell mitmachen bei der Verlosung(http://www.facebook.com/tolingo)!

Zurück zur Übersicht